UMSETZUNGSORIENTIERTE VERBUNDVORHABEN


BIONA - Bionische Innovationen für nachhaltige Produkte und Technologien

"Nachhaltig ist eine Entwicklung dann, wenn sie den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten der zukünftigen Generationen zu gefährden."

Internationale Kommission für Umwelt und Entwicklung, Brundtland-Report, 1987

3D-BioFilter

Entwicklung (energetisch) hocheffizienter Koaleszenzabscheider auf der Basis neuartiger dreidimensionaler, nanostrukturierter Filtermedien

mehr

Adaptives Gewebe

Adaptives Gewebe mit druckgesteuerter Steifigkeit und integrierter Sensorik nach dem Vorbild der Haut

mehr

Antiadhäsive Oberflächen

Antiadhäsive mikro- und nanostrukturierte Metalloberflächen zur Anwendung in Reinigung, Transport und Korrosionsschutz

mehr

Antifouling

Bio-inspiriertes Antifouling

mehr

AptaSens

Aptamer modifizierte bakterielle Oberflächenstrukturen für die Entwicklung neuer Sensoren

mehr

Biegsame Flächentragwerke

Biegsame Flächentragwerke auf der Grundlage bionischer Prinzipien

mehr

BioFix

Entwicklung innovativer Befestigungs- und Fügelösungen für Leichtbausysteme nach biologischem Vorbild

mehr

BIOHOT

Bionisch optimierte Holztrocknung

mehr

Bionic Manufacturing

Entwicklung einer generativen Fertigungstechnik für die Bauteil-herstellung nach biologischen Konstruktions- und Strukturierungsprinzipien am Beispiel des Freischwingers

mehr

BIONOS - Bionic for optimizing supply chains

Verbesserte Steuerung von Wertschöpfungsketten durch Bionik

mehr

BioRobAssist

Bionischer Assistenzroboter für teil-autonome Prüf-, Inspektions- und Handlingsaufgaben

mehr

BROMMI

Bionische Rüsselkinematik für sichere Roboteranwendungen in der Mensch-Maschine-Interaktion

mehr

BOWOOSS

Bionic Optimized Wood Shells with Sustainability

mehr

Entwicklung bionischer Infrarotsensoren II

Bestimmte Insekten fliegen gezielt Waldbrände an, da sie auf die Nutzung von den durch das Feuer geschaffenen Nahrungsressourcen spezialisiert sind

mehr

Einsatz von Biomaterialien in Filtersystemen

Im Rahmen dieses Verbundverbundvorhabens sollen Ansätze entwickelt und überprüft werden, die den Einsatz von Biomaterialien, insbesondere von biotechnologisch hergestellter Spinnenseide

mehr

Flüssigkeitsfernstransport

Energieautarker Flüssigkeitsferntransport mit faserbasierten Systemen

mehr

Fin Ray Effect ®

Autonome Fugendetails für bewegliche Membran- und Folienbauten

mehr

Hochleistungskeramiken

Biomimetisch geprägte Hochleistungskeramiken für den Anlagenbau

mehr

PoreDesign

Design und Herstellung gradierter zellularer Endoprothesen und Leichtbaustrukturen

mehr

Klebstofffreies Haftmaterial

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung biomimetischer, strukturierter, klebstofffreier, reversibler und stabiler Haftfolien nach dem Vorbild haariger biologischer Haftsysteme für in-Luft- und Unterwasserapplikationen.

mehr

Luft haltende Oberflächen

Luft haltende Schiffsbeschichtungen nach biologischem Vorbild zur Reibungsreduktion

mehr

Membran-Leichtbau

Innovative Konstruktions- und Regelungssysteme für den Membran-Leichtbau auf der Basis von Flugtieren mit Membranbespannung

mehr

OLEODYNAMIK

In der Natur ist die Fähigkeit zum Umgang mit Ölen bei einigen Bienenarten (Centridini, Tetrapediini, Ctenoplectridae, Macropis) in einer ganz besonderen Art und Weise ausgeprägt.

mehr

Offshore Foundation nach dem Verfahren ELiSE

Ein neues bionisches Leichtbau- und Optimierungsverfahren (Evolutionary Light Structure Engineering, ELiSE) wird in Kombination mit eingeführten Techniken der Leichtbauoptimierung eingesetzt

mehr

OSIRIS

Selbstheilende Polymerwerkstoffe

mehr

Polymeroberflächen mit minimierter Reibung oder anisotropischen Reibungseigenschaften

Unser Forschungsvorhaben zielt auf die Verringerung von Reibung und Abrieb an technischen Oberflächen. Bisherige Arbeiten konzentrieren sich weitgehend auf den Einsatz und die Verbesserung von Schmierstoffen...

mehr

Schlickerleichtbauteile

Herstellung von Leichtbauteilen aus hochfestem Sinterstahl nach dem Vorbild der Natur durch Schlickerdruckgießen und Schlickerschäumen

mehr

Seitenliniensystem

Das Seitenliniensystem der Fische dient Aufgrund seiner überragenden Sensitivität und Leistungsfähigkeit im Hinblick auf die Detektion von Strömungen und Strömungsfluktuationen als Vorbild für den zu entwickelnden Strömungssensor.

mehr
{REPLACE_FOOTER}

Ansprechpartner

    Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
    Umwelt, Kultur, Nachhaltigkeit
    Heinrich-Konen-Str. 1
    53227 Bonn

    Herr Roland Keil
    e-mail: roland.keil@dlr.de
    fon: +49 228/3821-1578
    fax: +49 228/3821-1540
{REPLACE_RIGHTBOXES}